Anfrage Informationen

Tantra

  • Über 15 Jahre Erfahrung
  • Attraktive Preise
  • Schöner Ort mitten in der Natur
  • Nachhaltiger Aufenthalt
  • Gute Einrichtungen (Schwimmteich, Sauna, Wasser aus einer natürlichen Quelle)
Tantra

Was kann Tantra für Sie tun?

Tantra ist ein Weg des Bewusstseins. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, sich selbst vollständig kennen zu lernen. Ohne Einschränkung, Vorurteile oder Konzept. Da es in Tantra keine Tabus gibt, kann man alles untersuchen. Jede Emotion, jeder Wunsch, jede Angst ist willkommen. Alles kann untersucht werden. Es gibt keine weiteren Beschränkungen, außer denen, die Sie sich selbst auferlegen. Dies erfordert Respekt und Reife. Um den tiefsten Geheimnissen in sich selbst zu begegnen, ist Mut gefragt. Deshalb gibt Tantra Ihnen die Werkzeuge, um Sie zu stärken. Darüber hinaus gibt Tantra Ihnen die Möglichkeit, Ihre Herzenergie zu entwickeln, so dass Sie sich selbst bedingungslos lieben können. Das bedeutet, dass ihr auch offener für andere und vor allem für diejenigen sein könnt, die eurem Herzen nahe stehen.

Unsere Tantra-Kurse

Eine Überraschung, jeden Tag Grenzen zu verschieben und zu entdecken. Menschen vom Feinsten. Wagen Sie es, wieder offen zu sein!

-Maria-

Eine Tantrika ist jemand, der…

  • die Neugier eines Kindes und die Begeisterung eines Heranwachsenden;
  • leidenschaft für das Leben als verantwortungsvoller Erwachsener;
  • frei ist wie ein aufgeklärter Geist und glücklich wie ein Weiser.

Und darüber hinaus ist eine Tantrika jemand anwesend; in sich selbst, mit dem anderen, in dem, was geschieht… mit offenem Herzen.
Er/sie ist wachsam über alles, was das Leben bietet und ist leidenschaftlich damit verbunden.
Jede Situation bringt die Gelegenheit mit sich, sich weiterzuentwickeln, euch zu geben, sich über den Reichtum des Lebens zu wundern.

Fotos Kurs Tantra Sadhaka

Ein reines Verständnis von Tantra

Zunächst sollte ein großes Missverständnis ausgeräumt werden, dass es bei Tantra zunächst nur um Sex, Erotik, Massage und Beziehungen gehen würde. Im Tantra ist es richtig, dass sexuelle Energie als primäre Lebensenergie angesehen wird.
Durch verschiedene intensive Meditationen und kraftvolle Techniken erhöht Tantra diese Grundenergie und verwandelt sie dann in höhere, raffinierte Formen von Energie.
Körper und Geist harmonieren harmonischer, machen sie gesünder, kraftvoller und strahlender. Tantra zielt letztlich darauf ab, immer freier zu werden, unabhängig von allen Arten von Denkkonstruktionen, Wünschen und auch persönlichen (sexuellen) Themen.

Tantra lehrt sie, alle Einschränkungen aufzugeben (z.B. Identität als Mann oder Frau, Rasse oder geografische Lage) und sich als Ganzes in vollkommener Einheit zu erleben.
Es hebt das Leben aus einer ganzheitlichen Perspektive hervor, die Welt und ihre Umgebung als Erweiterungen ihrer selbst. Die Tantrika möchte das Leben im weitesten Sinne des Wortes erleben. Deshalb ignoriert sie sexualität nicht. Der Tantrismus betrachtet Sexualität als wirksames Mittel, um große Mengen an Energie zu erzeugen. Tantra Yoga lehrt dich, deine Sexualität zu verbessern, indem du nach bedingungsloser Liebe und Einheit strebest. Die meisten großen Religionen ignorieren oder unterdrücken Sexualität. Diese unterdrückte Sexualität kann zu Abweichungen im Leben führen (siehe Sigmund Freud).

Im Gegensatz zu den meisten anderen mystischen Weisen versucht Tantra nicht, das Ego zu unterdrücken, zu kontrollieren oder zu zerstören. Tantra kümmert sich sehr gut um das Ego, damit es keine Angst mehr haben oder in Frustration leben muss. So wird nach und nach das Ego einschlafen und unsere wahre Natur, das Göttliche in uns, wird an die Oberfläche kommen.
Jedes Mal, wenn wir einen Blick auf unsere wahre Natur erhaschen, schätzen wir diesen Moment und lassen Sie uns ihn, wenn möglich, so weit wie möglich erweitern.

Viele Schüler kommen nach Tantra, um Techniken zu lernen, um ihr Sexualleben zu verbessern. Sex von einem erotischen oder sinnlichen Geist durchzuführen ist gut zu wissen, es den ganzen Weg bis zum Kern zu verstehen. Dies kann als Sprungbrett für weiteres spirituelles Wachstum gesehen werden, wo wir den Partner nicht mehr als Sex- oder Lustobjekt sehen. Sexualität ist kein physischer Akt aus dem Verlangen des Egos, das Sinnbefriedigung sucht. Berührungen sind rein aus einem spirituellen Herzen. Eine Verbindung durch die andere mit dem Göttlichen ignoriert die Liebe durch das Herz und die Emotionen völlig. Es findet eine intime Verbindung statt, die alle Darstellungen des Geistes hinter sich lässt. Es gibt eine echte Verbindung auf höchster Ebene, eine göttliche Vereinigung im Liebesspiel, eine orgasmische kosmische Vereinigung, MahaMudra.

Die schwierigste Aufgabe einer Tantrika ist es, ihre Überzeugungen und Konzepte zu erkennen und… lassen Sie es los. Nur wenn man sich dem Leben nur stellt, kann man die Wahrheit entdecken.

Tantra in Bildern

Tantra-Gruppenfoto innen
Tantra-Header-Foto Sadhaka
Tantra foto1 Sadhaka
Tantra liegt um Person herum
Fotos Kurs Shibari
Newsletter erhalten?