Anfrage Informationen

Tantra & Shibari Erfahrung

  • Über 15 Jahre Erfahrung
  • Attraktive Preise
  • Schöner Ort mitten in der Natur
  • Nachhaltiger Aufenthalt
  • Gute Einrichtungen (Schwimmteich, Sauna, Wasser aus einer natürlichen Quelle)

Tantra & Shibari Erfahrung

Tantra & Shibari Erfahrung

Eine Untersuchung über Verspieltheit, Grenzen, Kapitulation und Loslassen.

Johan Raaimakers von Tantra-Atma Massages und Silvia Elisa von Natural Bliss ermöglichen diesen speziellen Wochenkurs in Sadhaka in Frankreich. Binden und gebunden sein, Knoten knüpfen, massieren, erleben, Grenzen erkunden, verspielt, tanzen und meditieren sind die Zutaten, die zusammen mit der schönen Lage, Geselligkeit, einem guten Bett, gutem Essen und Trinken ein unvergessliches und langanhaltendes Erlebnis ermöglichen.

Verbunden sein

Tantra oder Befreiung/Erweiterung zielt auf spirituelles Wachstum und emotionale Befreiung ab. Im Tantra liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung der menschlichen Stärke und des menschlichen Bewusstseins. Dies kann sowohl durch Meditation als auch durch direkte Konfrontation mit schwierigen Umständen durch Überwindung von Ängsten und Schwächen geschehen. Shibari oder Kinbaku ist eine japanische Form des Fesselns, bei der man auf künstlerische und erotische Weise gebunden ist. Das Fesseln selbst ist ein wichtiger Bestandteil des Spiels in Shibari. Es ist an ästhetische Regeln gebunden, wobei Vertrauen, Hingabe, Gleichheit und Ziellosigkeit wichtige Säulen sind.

Tantra & Shibari ist daher die einzigartige Kombination von Befreiung durch Fesseln und gefesselt werden. Die Möglichkeiten sind endlos und es gibt viel zu entdecken auf dem Gebiet der Shibari-Technik und des Spielens mit Polaritäten, wenn du deine eigene Kraft findest und den anderen zur Hingabe führst. Es sind keine komplizierten Knoten erforderlich, um eine tiefe Verbindung herzustellen. Der/die Empfänger*in kann tiefer sinken, wenn er/sie das Gefühl hat, dass du weißt, was du tust. Unterschiedliche Techniken sowie Wissen darüber, wo man die Seile weicher und wo härter befestigen kann oder wie man einen Körper führen kann, stellen sicher, dass die andere Person sich vertrauensvoll entspannen kann.

Die Vision von Tantra & Shibari

Shibari ist eine japanische Bondage-Technik, die mit Tantra kombiniert wird. Der Kurs zielt darauf ab, deine Grenzen als Geber*in und Empfänger*in zu erfahren. Ein zuverlässiger Kontakt zwischen Geber*in und dem Empfänger*in ist erforderlich. Ein tantrischer Kontakt basiert auf vier wesentlichen Säulen: Vertrauen, Hingabe, Gleichheit und Ziellosigkeit. Wenn diese Säulen auf einer festen Basis aus Prana (Lebensenergie) ruhen, lässt sich eine Säule vorsichtig entfernen, im Fall von Shibari die Säule der Gleichheit. Indem du gefesselt bist, erlebst du sehr direkt und bewusst die Einschränkung deiner körperlichen Freiheit. In einer sicheren Umgebung von Prana gibt dies dir Raum für die Veränderung deiner Grenzen. Grenzen werden gesucht und verschoben, um dadurch noch mehr Freiheit im eigenen Sein zu schaffen. Welche Konsequenzen hat das für dich auf emotionaler, mentaler und spiritueller Ebene? Der Tantra & Shibari Kurs bietet eine sichere Umgebung und die Werkzeuge, um dieses Erlebnis mit einem/einer Partner*in zu verbinden. Für eine ungehemmte Erfahrung ist es wichtig, dass in eurer Beziehung bereits ein gewisses Maß an Vertrauen und Hingabe vorhanden ist.

sadhaka-shibari3

Die Philosophie hinter dem Tantra & Shibari- Kurs

Shibari ist eine altehrwürdige japanische Bondage-Technik und wurde in der Zeit entwickelt, als es in Japan mehr Gefangene als Gefängnisse gab. Sie fesselten die Gefangenen so, dass eine Flucht unmöglich war. Diese Art des Fesselns ist später zu einer Kunst geworden, bei der die Schönheit des Knotens von Bedeutung war. Neben der künstlerischen Seite hat Shibari auch eine andere Qualität, nämlich die eigenen Grenzen auf sanfte und kontrollierte Weise zu verschieben. Durch das gefesselt sein, aber auch durch das Fesseln stoßen Sie an körperliche und/oder emotionale Grenzen. Shibari kann spielerisch sowie emotional befreiend sein, und zu totaler Hingabe und Präsenz im Hier und Jetzt führen. Dabei ist jedes Mal anders und überraschend. Es kann sich um pure Leidenschaft, aber auch um emotionale Befreiung handeln. In einer sicheren und spielerischen Umgebung ist alles erlaubt.

Prana, die Fusion von Shiva und Parvati

Das Leitprinzip im Tantra für alle Handlungen im Hier und Jetzt ist Prana – unsere neutrale und freie Lebensenergie – das Prana wird daher auch die Leitlinie für diese Kurswoche sein. Durch praktische Techniken, die von Theorie über das Naturell von Prana unterstützt werden, lernst du, männliche Energie (Shiva) und weibliche Energie (Parvati) hervorzurufen und zu polarisieren und die Prana-Energie zu polarisieren (zu vereinigen).

Programm

Neben der Bindetechnik und der Tantric-Prana-Flow-Massage wird dem Spiel der Hingabe und Führung sowie dem Umgang mit unserem Körper und allen Sinnen besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Darüber hinaus werden wir spielerisch all das integrieren, was wir lernen. Teil der Shibari-Erfahrung sind außerdem Tanz und Meditation.

Sadhaka inspiriert sie, sich kreativ und spirituell zu entwickeln. Ein einzigartiges Erlebnis, das Sie sich mit einem Lächeln für eine lange Zeit vorstellen können.

Chandra Patricia und Wim

Für wen ist der Kurs?

Einige theoretische Grundkenntnisse in Tantra und Shibari sind von Vorteil. Du musst nicht viel Erfahrung im Tantra haben, jedoch eine offene Einstellung zu Nacktheit, Verspieltheit, Hingabe und Spiritualität.
Du bist bereit, Hingabe in dir selbst als Empfänger*in zu erfahren und als Geber*in liebevoll Sicherheit zu vermitteln. Wenn es dir noch unangenehm ist, nackt zu sein oder dich buchstäblich und im übertragenen Sinne auszuliefern, ist es möglicherweise besser, den Prana & Connection-Workshop in den Niederlanden zu besuchen. Hier lernst du Schritt für Schritt, die Prana-Energie wahrzunehmen und dann richtig zu nutzen.

In dieser Kurswoche begleiten dich die Lehrer Johan und Silvia auf einer stabilen Grundlage voller Liebe, Raum und Sicherheit. Der beste Weg, tief in dein Sein einzutauchen, ist mit einem Partner (M / F, M / M, F / F) zusammen. Dich selbst zu entdecken ist einfacher und macht mehr Spaß zusammen als alleine …… Aber du bist auch ohne Partner willkommen und die Woche ist so aufgebaut, dass du zunehmend in Zuversicht und Hingabe versinken kannst. Wir streben ein Gleichgewicht zwischen Männern und Frauen an. Wir laden zu der durchaus spannenden Herausforderung ein, sich als Paar vom Partner zu verabschieden … nicht unbedingt, aber dies kann eine großartige Erfahrung bieten.

Eine Metapher: Wenn du in einem unbekannten Gebiet tauchst, ist es besser, zuerst das Schwimmen zu lernen, das notwendige Wissen zu sammeln, etwas Erfahrung zu sammeln und dann mit einem vertrauenswürdigen Partner Tiefseetauchen zu gehen. Es ist daher wichtig, eine*n geeigneten Partner*in oder Gelegenheits – Partner*in zu haben. Vertrauen ist die erste und wichtigste Säule der vier, wobei eine der anderen folgt; ohne Vertrauen kann es keine Hingabe und daher keine Gleichheit oder Ziellosigkeit geben. Das bedeutet nicht, dass du den idealen Partner mitbringen solltest, die Säulen in der Philosophie des Workshops sind jedoch wichtig für die Tiefe, die du mit deinem Partner erreichen kannst. Mit einer guten Portion Vertrauen in sich selbst und in den anderen kann man ebenfalls tief gehen.

Aufgrund des internationalen Interesses an dieser Kurswoche ist es möglich, dass die Unterrichtssprache Englisch und Niederländisch ist.

Einige Referenzen von Teilnehmer*innen, die den Kurs besucht haben

„Die Kombination Tantra & Shibari ist sinnvoll und der Kurs ein voller Erfolg. Tantra bekommt ein festes Gesicht, Shibari zeigt ihre verspielte und süße Seite und beides bewegt sich aufeinander zu. Ein noch wichtigerer gemeinsamer Nenner ist die Hingabe. Für den aktiven Partner die Fähigkeit, einzuladen und zu verführen und eine sichere, intime Atmosphäre zu schaffen. Für den passiven Partner die Fähigkeit, aus dem Kopf herausgehen, das Herz zu öffnen und dem anderen Vertrauen zu schenken. (Jeroen)“

„Ich habe das Gefühl von Zeit und Raum völlig verloren, was wunderbar ist!“ (Jolanda)

„Ich bin auf eine andere Ebene meines Seins gestoßen.“ (Monique)

„Die Wirkung auf mich war wie ein Gefühl der Erfüllung, eine ruhige, freudige Basis in mir selbst, vollständig, frei, ein Gefühl der Vollständigkeit“. (Mieke)

sadhaka-tantragroup-johan2

Lehrer

Der Kurs wird von Johan Raaimakers, tantrischer Masseur in der tibetischen buddhistischen Bewegung, Kum Nye und Silvia Elisa, Shibari-Heilerin, Trainerin und tantrischer Masseurin, gehalten.

Weitere Informationen zu Tantramassagen und Johans Praxis zu Hause findest du unter: www.tantra-atma.nl
Für weitere Informationen über den Kurs kannst du Johan direkt eine E-Mail senden: johanraaimakers@gmail.com
Die Website von Silvia kann unter www.naturalbliss.nl besucht werden.

Fotos von unserem Tantra & Shibari Erlebnis

Fotos Kurs Shibari
Fotos Kurs Shibari
Die erotische Kunst der japanischen Bondage
Fotos Kurs Shibari
Fotos Kurs Shibari
Entdecken Sie Kapitulation und Dominanz in sich selbst und dem anderen
Fotos Kurs Shibari
Fotos Kurs Shibari
Fotos Kurs Shibari

Teile diesen Kurs:

Newsletter erhalten?